Tipps zur Folien-Reinigung bei Autos

Der Kunde ist glücklich, denn dass Auto sieht mit einer Folierung wie neu aus.

Doch auch eine Folie wird ab und dann einmal schmutzig, spätestens wenn es um die Winterzeit nass und matschig wird.

Und schon legt sich über meine Folie ein grauer Schleier, welche die Ursprungs-Farbe nicht mehr in voller Pracht erscheinen lässt.

Da stellt sich die Frage, wie kann ich eine Car Wrapping Folie am besten reinigen?

Allgemein ist zu sagen, dass sich eine Folie genauso pflegen lässt, wie es auch bei einem Lack empfohlen wird. Ein paar Unterschiede gibt es dennoch:

Waschanlagen:

Es empfiehlt sich Waschanlagen aufzusuchen, die textile Waschelemente benutzen, denn bei Nylonbürsten besteht die Gefahr, dass diese feine Kratzer auf der Folienoberfläche hinterlassen. Es ist besonders darauf zu achten, keine Programme mit Heißwachs-Option zu wählen. Heißwachs kann vor allem bei matten und strukturierten Folien, Flecken hinterlassen nicht bzw. sehr schwer entfernbar sind!

Handwäsche:

Bei der Handwäsche ist viel Wasser zu verwenden, sowie ein mildes Reinigungsmittel ohne Zusatzstoffe. Auch hier gilt, die Finger von Wachs zu lassen, um die Folie vor Schäden zu bewahren.

Grobe Verunreinigung:

Stark verschmutze Car Wrapping Folie sollte vorerst mit viel Wasser abgespült werden. Bei Verwendung eines Hochdruckreinigers, ist auf folgendes zu achten: maximal 60°C, mindestens 50cm Abstand, Wasserstrahl nicht auf Folienkanten richten.

Individuelle Weihnachtsgeschenks-Ideen für Familie, Freunde, Mitarbeiter & Kunden

Der November steht vor der Türe und damit beginnt die jährliche „Jagd-Saison“ nach dem richtigen Geschenk.

Die Herausforderung ein passendes Geschenk zu finden, ist egal ob für Familie, Freunde, Mitarbeiter oder Kunden gleich groß, denn schließlich möchte man nicht (wieder) mit Socken, Pullover, Keksen, Schokolade, einem Häferl, einer DVD oder einem anderen 0815 Geschenk, Freude schenken.

In der heutigen Zeit spielen individuelle Ideen wieder eine große Rolle. Das Geschenk soll von Herzen kommen und der Beschenkte soll mit dem Present etwas anfangen können, sprich es soll zu der Person passen.

Ich möchte euch mit diesem Blogeintrag ein paar Anreize geben, die euch bei der Suche nach einem Geschenk helfen könnten. Natürlich stehen die folgenden Möglichkeit in Verbindung mit unserem Angebot und ihr könnt uns direkt danach fragen. Wir kümmern uns um das Design, die Produktion und das ihr euer Geschenk rechtzeitig erhält.

1. Foto auf Schild/Leinwand

Ein Foto der Kinder vom letzen Urlaub, des Haustieres, etc. diesmal nicht im Bilderrahmen, sondern elegant auf einem Schild: Alu-Conbond, Acrylglas, Glas, Hartschaumplatte oder Leinwand. Der Vorteil gegenüber einem Bilderrahmen ist vor allem der, dass das Format individuell angepasst werden kann. Ein paar Distanzhalter dazu und schon hat man ein schönes Geschenk.

2. Wandtattoo

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten ein Wandtattoo zu gestalten und zu personalisieren. Motiv, Farbe, Größe etc. können das Wandtattoo derart individuell machen, sodass es dieses kein zweites Mal gibt. Und viele kenne es… es gibt immer eine Wand daheim, da weiß man einfach nicht, was man damit tun soll. Mit einem Wandtattoo verwandle ich einen leeren Fleck in eine Einzigartigkeit. Wenn das mal kein ideales Geschenk ist.

3. Kalender

Egal ob als Wand- oder Stehkalender, selbst gestaltet kommt dieser immer gut bei Familie, Freunden, Mitarbeitern und Kunden an. Vielleicht sind es dann noch die selbst geschossenen Fotos, die das ganze abrunden.

4. Bekleidung

T-Shirts, Jacken, Kappen, Arbeitskleidung,… Ein ideales Weihnachtsgeschenk für Ihre Mitarbeiter, mit dem Firmenlogo ausgestattet – bestickt oder bedruckt – freuen sich nicht nur Ihre Mitarbeiter, sondern auch Sie selbst, wenn Ihre Firma als Einheit auftritt. Aber auch selbst gestaltete Kleidungsstücke für Ihre Familie sind bestimmt eine gelungene Überraschung.

5. Werbeartikel

Speziell für Firmen ist Weihnachten der ideale Zeitpunkt Werbeartikel zu „verstreuen“. Sie können witzig, hilfreich, lecker, praktisch, einfach nur gut aussehen oder alles zusammen sein. Die Klassiker sind USB-Sticks, Tassen, Schokolade, Kugelschreiber, uvm. Es gibt unzählig viele und für jeden Geschmack, vor allem jenen der Kunden ist sicher etwas dabei.

 

Unter den vielen Anregungen sollte es nun leichter fallen, ein passendes, vor allem individuelles Geschenk für seine Liebsten zu finden. Gerne stehen wir beratend zur Seite und gestalten mit Ihnen ein Eindruck schindendes, persönliches Weihnachtsgeschenk.

 

Quelle Fotos:

http://assets3.pixum.com/blocktypes/simplePromo/keyvisuals/zweiPlusEins/sommer/xxl.jpg

http://www.wandtattoo.de/images/product_images/original_images/2951_0-wandtattoo-music-love.jpg

http://www.trend-department.de/gfx/topframes/14c5a462b3f.jpg

http://www.flyeralarm.at

http://posterxxl.de

 

 

Featuring: 3dtuning.com

Es ist kostenlos, benutzerfreundlich und äußerst hilfreich beim designen von Autos. Die Rede ist von 3dtuning.com!

Mit diesem Online-Tool ist es möglich, auf einfache Weise sein Auto virtuell zu tunen. Eine riesige Auswahl an Automarken und Modellen steht zur Auswahl, welche dem originalen Modellen um fast nicht nachstehen und grafisch sehr gut präsentiert werden. Einzelne Teile können modifiziert werden und das Serienmodell in ein Sondermodell verwandeln.

Für all jene, die mit dem Gedanken spielen, ihr Auto zu folieren, ist diese Online-Anwendung besonders nützlich, denn dadurch bekommt man einen sehr guten und realistischen Eindruck, wie ihr Auto nach der Folierung aussehen könnte. Die Farbtöne können glänzend oder matt angezeigt werden. Bei manchen Fahrzeugen ist auch eine Ansicht mit schillernden und Chromtönen vorhanden. Dennoch sollte man sich bei seinem Folierer, die Farbfolien zeigen lassen, denn nicht jeder Farbton ist 1:1 vorhanden. Mit der Voransicht ist allerdings beiden Parteien bereits geholfen. Der Kunde hat schon eine Vorauswahl getroffen und der Folierer kann die ebenso große Folienauswahl eingrenzen und dem Kunden helfen, schneller die ideale Lösung für seine Folierung zu finden.

Neben der praktischen Sichtweise, macht es natürlich Spaß, aus der großen Auswahl an Fahrzeugen zu wählen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. 3dtuning ist ebenso als App downloadbar und bietet damit die weiteren Vorteile, seine Autos jederzeit zu designen und anderen zu präsentieren. Eine Galerie mit, von registrierten Benutzern erstellen Fahrzeugen, dient unter anderem als weitere Inspirationsquelle.

 

Fazit: 3dtuning.com ist eine Plattform, die für alle einfach zugänglich ist und neben dem Fun-Faktor eine praktische und realistsiche Darstellung eines modifizierten Fahrzeuges bietet. Ein Nachteil: intensives designen ist mit diesem Online-Tool nicht möglich, wofür aber gerne ausgebildete Grafiker und Folierer zur Seite stehen, schließlich ist der Mensch das beste Werkzeug zur Ausführung von unzähligen Möglichkeiten – und das ist auch gut so!

Quelle Fotos: 3dtuning.com

 

Camouflage mal anders

Ein jeder kennt wohl das typische Camouflage Muster. Es gibt unzählige Autos, die in diesem Design weltweit auf der Straße unterwegs sind. Eigentlich sollte dieses Muster tarnen – so ist es zumindest bei den militärischen Fahrzeugen vorgesehen. Das dies auf den normalen Straßenverkehr nicht zu trifft, ist wohl klar. Denn da gilt bei vielen das Motto: Je mehr ich auffalle, desto besser!

So wie sich das Camouflage Muster in der Mode verbreitet hat, so ist es auch ein modisches Accessoire, wenn es am Auto platziert ist. Der Folienhersteller A.P.A. SpA bietet bereits eine breite Palette an Camouflage Folien an: Grautöne, klassisches Grün-Farbschema, Wüsten-Farben und für Ladies eine pinke Variante. Aber auch andere wiederholende Muster können sich sehen lassen, so wie das Jungle 3D Muster. Mehr dazu gibt´s auf http://www.apaspa.com/de.

Abgesehen von der klassischen Camouflage Folierung, werden mehr und mehr unterschiedliche Camouflage Muster angeboten. Das wiederholende Muster gibt es in den unterschiedlichsten Farb- und Form- Ausführungen. Hierbei muss allerdings ein Grafiker bzw. ein Folierer am Design Hand anlegen. Denn nicht jedes Design gibt es als fix fertig abnehmbare Ware. Viele Muster müssen erst aufwendig und mit viel Gefühl produziert werden. Diese Kreationen sind auf jeden Fall einmalig und jede ist eine Sonderedition für sich.

Vor allem jene Muster die stark an das klassische Camouflage erinnern, allerdings nicht abgerundete, sondern kantig aneinander gereihte Flächen besitzen, liegen stark im Trend. Unterschiedliche Größen der einzelnen Flächen und die verschiedensten Farbkombis machen dieses Camouflage Design interessant. Dabei kann natürlich auch mit Effektfolien, wie Matt, Chrom- oder Carbon-Folien gearbeitet werden, um das Erscheinungsbild zusätzlich aufzuwerten.

Im folgenden Kurzfilm von Range Rover, wird das Thema Camouflage mit einem sinnvollen Werbeauftritt verbunden. Das Straßennetz von den verschiedensten Großstädten wird hier auf dem Evoque dargestellt. So vereint der britische Automobilhersteller modernes Design mit einer Werbebotschaft.

 Quelle Fotos:

http://ag-spots-2013.o.auroraobjects.eu/2013/07/17/maserati-granturismo-s-c346717072013175837_8.jpg
http://www.apaspa.com/img_db/promo/xl_Donna%20mimetica%20Grigio%20Bianco.jpg
http://www.apaspa.com/img_db/promo/xl_Donna%20mimetica%20Rosa%20bianco.jpg
http://superiorautodesign.com/wp-content/uploads/2014/12/S4-2-1024×682.jpg
http://static.pagenstecher.de/uploads/2/26/264/2640/x6m_stealth_jet2_insideperformance_print.jpg
https://c1.staticflickr.com/3/2943/15225513358_bdbbe53bd9_b.jpg
http://newsroom.jaguarlandrover.com/en-in/land-rover/videos//video?id=6726

Tapete oder Folie?

Wer denkt bei dem Wort Tapete an jene, die bei unserer Großmutter mit den Wänden eins geworden ist? Wahrscheinlich fast keiner, denn momentan liegen Tapeten wieder stark im Trend. Es gibt unzählig viele Farben und Formen, die unsere Wände schmücken. Foto-Tapeten zählen hier zu der neuesten Innovation. Es gibt viele vorgefertigte Designs, die man zumeist im Baumarkt erhält. Wer es jedoch lieber individueller hat, der kann sein liebstes Motiv mittels Folie an die Wand applizieren.

Mit Digitaldruck hat man die Möglichkeit auf spezielle Folie zu drucken. Diese Folie hat eine hohe Klebekraft, damit sie den Vertiefungen und Unebenheiten der Wand stand hält und sich nicht löst. Der Print wird mit einem UV-Laminat gegen Wasser, Kratzer und anderen Abnützungs-Erscheinungen geschützt. Vorteilhaft ist ein mattes Laminat, denn es kaschiert Spiegelungen und Reflexionen wesentlich besser, als glänzendes Laminat.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Von Illustrationen für das Kinderzimmer, über Vintage Design, einem Foto vom letzten Urlaub oder seinem Lieblingskünstler. Es stehen alle Möglichkeiten offen, seine vier Wände wortwörtlich zu gestalten.

Quelle Fotos:

http://m.roomido.com/wohnideen/wohnzimmer/klassisch/blumentapete-fuer-den-wintergarten.html
http://m.roomido.com/wohnideen/arbeitszimmer/farben/tapete-mit-tiermotiven.html
http://m.roomido.com/wohnideen/badezimmer/retro/originelle-tapete-im-zeitungs-look.html
http://m.roomido.com/wohnideen/badezimmer/retro/kunstdruck-als-tapete.html
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/archive/pictures/0805_120450_Erfurt%20Tapete%202-kl.jpg

 

Auftritt im Partnerlook

Wer heute an eine Autofolierung denkt, der sollte vielleicht auch an seine Ski oder sein Snowboard denken, denn diese sind ebenso möglich zu folieren. Mit einer speziellen Folie – der so genannten Skifolie, lassen sich Ski und Snowboard personalisieren. Sowohl im privaten, als auch im geschäftlichen Bereich, sorgt eine solche Folierung definitiv für einen Eye-Catcher. Gerade auf der Piste gibt es eine hohe Frequenz, ähnlich wie im Verkehr. Viele Blicke sind also garantiert. Selbes wird sich BMW und K2 gedacht haben. Eine Kooperation hat eine Special-Edition ergeben, die sich sehen lassen kann.

Gerade für Firmen, könnte die Folierung der Skier ein gelungenes Werbemittel sein. Das Logo, gemeinsam mit den CD Farben, einer URL oder einem QR-Code der zur Firmen- bzw. Produktwebsite verlinkt, kann dabei ebenfalls integriert werden. Wer unter den Wintersportlern kennt dies nicht: Man sitzt am Sessellift und schaut sich die Ski seiner Sitznachbarn an. Oder man steht in der Gondel und der Kollege hält einem sein Snowboard entgegen, sodass man der Ansicht gar nicht entweichen kann. Dann wäre eine integrierte Werbung für das eigene Unternehmen, doch gar nicht falsch am Platz. BMW benötigt so gut wie keine Informationen, der Automobilhersteller ist bekannt und ein kräftiges Design unterstreicht die Marke.

Nicht nur für Unternehmer, bietet die Ski/Snowboardfolierung einen Nutzen. Auch all jene, die einfach ein neues, individuelles Design auf ihr gutes Stück zaubern möchten, bietet sich eine Folierung an. Man muss nicht immer gleich eine neue Ausrüstung kaufen, gerade wenn das Material noch gut erhalten ist, sich jedoch daran satt gesehen hat, bzw. das Design in seine Jahre gekommen und optisch nicht mehr ansprechend ist, so hat man mit einer neuen Folierung bestimmt viel Spaß, beim Erobern der Pistenkilometer.

 

Quelle Fotos:

http://driveeuropenews.com/2012/11/21/bmws-winter-sports-roadtrip-guide/

http://www.jungfrau.ch/uploads/pics/K2_LTD_BMW_Powder_Ride_Ski_top_binding_300_02.jpg

http://wot.motortrend.com/ready-for-snow-2013-bmw-x1-debuting-in-l-a-includes-pair-of-exclusive-skis-269663.html/k2-special-edition-bmw-ski-and-model-2/#__federated=1

Spaß am Clubsport – mit der perfekten Designfolierung

Kempen/Deutschland.Mit ungezählten Beispielen hat die Crew um CAM SHAFT  ihre Schaffenskraft in Sachen Foliendesign mittlerweile seit fast 10 Jahren  schon unter Beweis gestellt und in der Vergangenheit des Öfteren neue Trends auf  diesem Gebiet angestoßen. Bewusst wird bei CAM SHAFT nicht auf Digitaldruck „Print & Wrap“ gesetzt, sondern vielmehr auf Folienplott-Technik, die das  unbedingt erforderliche handwerkliche Geschick sehr stark in den Vordergrund rückt.

Unter „Haiopai Racing“ ist eine Gruppe von Freunden des Motorsports zu verstehen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, aufzuzeigen, dass nicht erst ein Rennauto oder aber ein  Sponsor vonnöten sind, um Motorsport als Hobby zu betreiben. Es geht vielmehr  darum, die Leidenschaft zum Auto und dem Sport selbst zu „erfahren“, im wahrsten Sinne des Wortes. Und zwar nicht auf öffentlichen Straßen, sondern vielmehr auf abgesicherten und dafür vorgesehenen Strecken. Haiopai Racing ist aber auch – und zwar nicht weniger intensiv – die Liebe zur wohl anspruchsvollsten, auf jeden Fall aber traditionsreichsten Rennstrecke der Welt: die Nürburgring-Nordschleife.

Seit 2013 steht bei Haiopai Racing deshalb, diese in Motorsportkreisen weltbekannte Rennstrecke im Mittelpunkt. Diese drei von

Trendsetter CAM SHAFT wie immer professionell hergerichteten und keineswegs unauffälligen Fahrzeuge sind fast jedes Wochenende auf oder aber neben dem „Ring“ anzutreffen Das dank CAM SHAFT Aufsehen erregend und bewusst unverwechselbare Äußere „der Haiopais“ ist dabei nur die eine Seite der Medaille. Denn auf der anderen Seite beinhalten alle drei Fahrzeuge diverse Modifikationen an Fahrwerken, Bremsen und Co sowie Leistungssteigerungen mit bis zu 355 PS mit der eindeutigen Zielsetzung den so „vernünftigen“ Golf Richtung Clubsport zu trimmen.

Gleichwohl war, ist und wird Sicherheit immer oberstes Gebot sein, so dass die Haiopai-Racing-Gölfe zum guten Schluss neben Schalensitzen und 4-Punkt-Gurten auch mit Clubsport-Bügeln und stabilen Käfigen ausgestattet sind.

http://www.regionews.at/newsdetail/Premium_Wrapping_Haiopai_Racing_Spass_am_Clubsport-91142

 

Noch mehr zum Design:

Was wir hier sehen, sind drei beeindruckende VW Golfs, die vor allem durch ihre Folierung auffallen und mich mit ihrer Optik bestechen, einen Blick näher auf das Design zu werfen.

Um so ein Design erstellen zu können, braucht man erstmal Gespür für Formen. Linien und Flächen werden dem Auto, in dem Fall dem VW Golf angepasst. Ästhetik spielt hier eine wichtige Rolle. In vielen Fällen unterstreicht das Design die Linienführung des Fahrzeuges. Dies bedeutet nicht, das eigenwillige Flächen, die nicht den Linien des Autos folgen, nicht erwünscht sind. Im Gegenteil: ausbrechende Formen, machen das Fahrzeug interessant. Dies sieht man bei diesen Beispielen sehr gut.

Neben den Formen, stellt die Farb- bzw. Folienauswahl einen wichtigen Punkt dar. Die riesige Auswahl an Folien, macht es dem einem leichter, dem anderen schwerer, eine ideale Farbkombi zu erstellen. Eins steht dabei fest. Konträre, intensive Farben, aber auch naheliegende Farbtöne, können auf so gut wie jedes Design adaptiert werden. Emotionen auf Farben, persönliche Farbwünsche und Erfahrungswerte  vom Kunden, dienen definitiv zur besseren Erfassung der Farbfolien. Aber auch Logos und bisher verwendete Farbschemen helfen, die richtigen Folien zu finden.

Dabei sollte auf keinen Fall auf Qualität verzichtet werden. Nicht jede Farbe existiert als Folie. Manches Mal gibt es dann Farben, die zwar als Folie existieren, jedoch ist der Verwendungszweck ein ganz anderer. Nicht jede Folie ist zur 3D-Folierung geeignet. Darauf ist unbedingt bei der Folienauswahl zu achten. Als Alternative steht ein Digitaldruck bei den meisten Folier-Betrieben zu Verfügung.

Wo ich schon bei Qualität bin: Bei dieser Folierung kann man eine einwandfreie Verarbeitung erkennen. Kanten sind schön „hinein gearbeitet“. Folienplots schön abgeschlossen. Anhand dieser Fotos ist eine Top-Folierung zu erkennen.

Ein weitere Punkt, der mir sehr gut gefällt, sind die Details, mit denen diese Designs ausgestattet sind. Das Logo der Nürburgring-Strecke ist dezent in das Design eingearbeitet. So liegt Plot über Plot, ohne das Überlappungen verwendet worden sind und die Folierung zusätzlich aufwertet.

Alles in allem ein sehr gelungener Auftritt dieser drei VWs und es gibt wahrscheinlich noch wesentlich mehr zu analysieren, doch da lasse ich die Autos an dieser Stelle lieber wirken.

Quelle Fotos: http://www.vwtuningmag.com/haiopai-racing-fun-clubsport-cam-shaft/

 

First of all… äähh… Folie?!?!

Um was handelt dieser Blog? Ganz einfach: FOLIE!

Sie umgibt uns tagtäglich, wir haben mit Ihr zu tun, wenn wir das Pausenbrot einpacken, wenn wir die Schulbücher für unsere Kinder einbinden lassen, wenn wir zu unserem Steak Folienkartoffel bestellen. Es gibt viele Beispiele, bei denen Folie unser Leben bereits stark beeinflusst hat.

Doch dann gibt es auch noch andere ARTen von FOLIEn, und zwar jene, die die Kreativität von uns Menschen benötigt, sie richtig einzusetzen.

Vor allem im Bereich Autotuning hat sich die Folie etabliert und eine Branche mit unzähligen Möglichkeiten eröffnet. Mit Design-, Sonnenschutz- oder auch Lackschutzfolierungen lässt sich Ihr Auto individualisieren und gegen äußere Einflüsse schützen.  Neben der optischen Aufwertung, bietet hochwertige Folie auch einen Schutz für den Lack Ihres Fahrzeuges, sei es Ihr Auto, Motorrad, Wohnwagen, Fahrrad, Boot, Flugzeug, etc.

Aber nicht nur in der Tuning-Szene hat Folie ihren Platz gefunden, denn auch in der Werbebranche bietet Folie viele Einsatzmöglichkeiten und somit Lösungen für diverse Unternehmen. Würden wir erkennen um welche Boutique es sich handelt, gäbe es keine Auslagenbeschriftung? Finden wir den Weg zur Ordination in einem mehrstöckigen Treppenhaus, ohne ausreichende Beschilderung? Apropos Schilder: Die Abfahrt zur nächsten Tankstelle auf der Autobahn würden wir wohl verpassen, würde uns eine bedruckte Folie nicht diesen Hinweis geben. Und übrigens: auch Werbung findet auf diversen Fahrzeugen ihren Platz.

Wie man bereits sieht, sind die Einsatzgebiete der Folie viel verbreitet, ohne das den meisten Menschen dies womöglich bewusst ist.

Doch das ist längst nicht alles, in der letzten Zeit hat sich der Einsatz der Folie in den eigenen vier Wänden so mancher Menschen um einiges erhöht. Oder besitzen Sie noch keine Küchenrückwand aus ESG Glas mit foliertem Motiv? Eine Glastüre, die mit Milchglasfolie zum eigenen Schutz modifiziert wurde?

Wie man erkennen kann, bringt Folie in den meisten Fällen, nicht nur einen optischen Nutzen, sondern auch einen praktischen.

ARTFOLIE befasst sich mit all diesen Bereichen und macht es sich zur Aufgabe, auch den künstlerischen Aspekt, den man mit Folie erzielen kann, zu betrachten und Folie auf diesen zu testen. Design und Funktionalität beherrscht unser Leben stärker denn je und auch mit Folie lassen sich diese Bereiche abdecken – wenn man weiß wie – und sich mit Material (Auto, Glas, Schild, etc.) und Medium (Folie) beschäftigt. Und ARTFOLIE tut dies und wird über neue Trends, Ideen, Foliertes und nicht Foliertes berichten.

PS: Kommentare und E-Mails (siehe Kontakt) sind sehr willkommen! Seien es Fragen, Meinungen, Wünsche, Beschwerden, etc.