Tipps zur Folien-Reinigung bei Autos

Der Kunde ist glücklich, denn dass Auto sieht mit einer Folierung wie neu aus.

Doch auch eine Folie wird ab und dann einmal schmutzig, spätestens wenn es um die Winterzeit nass und matschig wird.

Und schon legt sich über meine Folie ein grauer Schleier, welche die Ursprungs-Farbe nicht mehr in voller Pracht erscheinen lässt.

Da stellt sich die Frage, wie kann ich eine Car Wrapping Folie am besten reinigen?

Allgemein ist zu sagen, dass sich eine Folie genauso pflegen lässt, wie es auch bei einem Lack empfohlen wird. Ein paar Unterschiede gibt es dennoch:

Waschanlagen:

Es empfiehlt sich Waschanlagen aufzusuchen, die textile Waschelemente benutzen, denn bei Nylonbürsten besteht die Gefahr, dass diese feine Kratzer auf der Folienoberfläche hinterlassen. Es ist besonders darauf zu achten, keine Programme mit Heißwachs-Option zu wählen. Heißwachs kann vor allem bei matten und strukturierten Folien, Flecken hinterlassen nicht bzw. sehr schwer entfernbar sind!

Handwäsche:

Bei der Handwäsche ist viel Wasser zu verwenden, sowie ein mildes Reinigungsmittel ohne Zusatzstoffe. Auch hier gilt, die Finger von Wachs zu lassen, um die Folie vor Schäden zu bewahren.

Grobe Verunreinigung:

Stark verschmutze Car Wrapping Folie sollte vorerst mit viel Wasser abgespült werden. Bei Verwendung eines Hochdruckreinigers, ist auf folgendes zu achten: maximal 60°C, mindestens 50cm Abstand, Wasserstrahl nicht auf Folienkanten richten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.